Grosny (SID) - Schwergewichtsboxer Ruslan Chagaev (37) hat seinen WM-Gürtel nach Version des Verbandes WBA überraschend verloren. Der Usbeke mit Wohnsitz in Hamburg unterlag am Samstag in Grosny seinem Pflichtherausforderer Lucas Browne durch technischen K.o. in der zehnten Runde. Für Chagaev war es die dritte Niederlage im 34. Profikampf.

"Big Daddy" Browne, der auch seinen 24 Profikampf gewann (21 durch K.o.), ist der erste australische Champion in der Königsklasse. Der 36-Jährige siegte, nachdem er in der sechsten Runde selbst zu Boden geschickt worden war.