Washington (AFP) Im Rennen um die Präsidentschaftskandidatur der US-Republikaner hat der erzkonservative Senator Ted Cruz die Vorwahl in Kansas gewonnen. Unmittelbar nach Schließung der Wahllokale erklärten mehrere Fernsehsender Cruz am Samstagabend (Ortszeit) zum Sieger in dem Bundesstaat. Demnach lag er mit 49 Prozent deutlich vor dem populistischen Geschäftsmann Donald Trump, der auf 24,7 Prozent kam.