Schonach (SID) - Kombinierer Eric Frenzel darf auch im letzten Wettkampf des Jahres auf eine Top-Platzierung hoffen. Der am Samstag siegreiche Olympiasieger sprang in Schonach auf 105,5 und 98,0 m und geht als Fünfter in den Skilanglauf über 15 Kilometer (14.50/ARD und Eurosport). Frenzels Rückstand auf seinen führenden Teamkollegen Manuel Faißt (Baiersbronn), der allerdings als schlechterer Läufer gilt, beträgt 1:11 Minuten.

Zweiter ist der Japaner Akito Watabe, der im ersten Durchgang mit 108,0 m den erst am Freitag von Frenzel aufgestellten Schanzenrkekord um einen Meter verbesserte. Fabian Rießle (Breitnau) und Johannes Rydzek (Oberstdorf) haben auf den Rängen 14 und 17 bereits mehr als zwei Minuten Rückstand.

Frenzel hatte am Samstag für den ersten deutschen Sieg beim Schwarzwaldpokal seit 29 Jahren gesorgt. Der Sachse profitierte dabei von einer nachträglichen Disqualifikation des Norwegers Magnus Krog, der Frenzel im Zielsprint den Weg abgeschnitten hatte.