Berlin (SID) - Claudia Pechstein hat bei der Allround-WM auf ihrer Heimbahn in Berlin das Finale der besten Acht verpasst. Die fünfmalige Eisschnelllauf-Olympiasiegerin belegte im entscheidenden 1500-m-Rennen in 1:59,69 Minuten den 13. Platz und durfte im anschließenden 5000-m-Rennen nicht mehr aufs Eis.

Für Pechsteins Teamkameradin Roxanne Dufter kam ebenfalls nach drei Rennen das Aus. Die 24 Jahre alte Mittelstrecken-Spezialistin aus Inzell belegte über 1500 m hinter Pechstein den 14. Rang.