Brüssel (AFP) Das Schicksal der seit Jahren in der EU umstrittenen Steuer auf Finanzprodukte wird sich im Juni entscheiden. Das Vorhaben sei "in der Substanz jetzt im wesentlichen fertig", sagte Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) am Montag in Brüssel. Die Situation in einigen der zehn Länder, die grundsätzlich teilnehmen wollten, sei aber "ein bisschen unklar". Deshalb werde erst "in drei Monaten" eine endgültige Entscheidung fallen.