London (AFP) Großbritannien beteiligt sich mit mehreren Schiffen und einem Hubschrauber an der Nato-Marinemission gegen Schlepper in der Ägäis. "Wir müssen das Geschäftsmodell der kriminellen Schlepper aufbrechen", teilte Premierminister David Cameron am Montag wenige Stunden vor seiner Abreise zum EU-Gipfel in Brüssel mit. Die Flüchtlinge müssten von ihrer "fruchtlosen und gefährlichen" Reise abgehalten werden. Der von Deutschland geführte Nato-Einsatz hatte am Sonntag begonnen.