Frankfurt/Main (AFP) Die IG Metall fordert ein gesetzlich verankertes Recht für Teilzeitbeschäftigte, wieder auf Vollzeit zurückzukehren. Das sei "ganz wichtig für diejenigen, die aus privaten Gründen zeitweise aus dem Job aussteigen wollen", erklärte am Montag die zweite Gewerkschaftsvorsitzende Christiane Benner. Es seien überwiegend Frauen, die wegen Kindererziehung oder Pflege zuhause blieben, was im späteren Berufsleben zu Einbußen bei Entgelt und Karriere führe.