Berlin (AFP) Die Migrationsbeauftragte der Bundesregierung, Aydan Özoguz (SPD), fordert eine gezielte Unterstützung geflüchteter Frauen in Deutschland. Anlässlich des Weltfrauentags am 8. März erklärte Özoguz, geflüchtete Frauen müssten durch Angebote wie Selbsthilfegruppen und Frauencafés dazu ermutigt werden, in Deutschland ihre "Chancen zu ergreifen". Dazu gehöre, ihnen zu vermitteln, dass sie "hier dem Mann gleichgestellt" seien und "sich keinesfalls unterordnen" müssten, betonte Özoguz.