Brüssel (dpa) - Europa will dem "Durchwinken" von Flüchtlingen von Griechenland nach Mitteleuropa einen Riegel vorschieben. Die EU-Staats- und Regierungschefs wollen bei ihrem Krisengipfel heute die sogenannte Balkanroute für gesperrt erklären. "Diese Route ist jetzt geschlossen", heißt es in der Gipfelerklärung. Die EU-Chefs werden auch zum zweiten Mal innerhalb von gut drei Monaten mit dem türkischen Regierungschef Ahmet Davutoglu zusammentreffen. Die Türkei soll Migranten ohne Asylanspruch rasch zurücknehmen.