Oslo (dpa) - Laura Dahlmeier hat bei der Biathlon-WM in Oslo mit Bronze im Einzel ihre dritte Medaille gewonnen. Nach Gold in der Verfolgung und Bronze im Sprint musste sich die 22-Jährige nur den beiden Französinnen Marie Dorin-Habert und Anais Bescond geschlagen geben. "Das dritte Rennen und die dritte Medaille - das ist schon Wahnsinn", sagte Dahlmeier im ZDF. Franziska Hildebrand belegte mit nur einem Fehler Platz sechs.