Berlin (AFP) Nach Kritik an Waffenverkäufen in Krisengebiete will die Bundesregierung die Kontrolle von Rüstungsexporten ausweiten. Das Kabinett schaffte am Mittwoch die rechtlichen Voraussetzungen für so genannte "Post-Shipment-Kontrollen", die eine Prüfung deutscher Rüstungsexporte in den Bestimmungsländern vor Ort ermöglicht.