Buenos Aires (AFP) Ein aus dem Schlachthof ausgebüxter Stier hat einen Vorort der argentinischen Hauptstadt Buenos Aires in Atem gehalten. Das Tier habe am Dienstagnachmittag den beliebten Vorort Quilmes unsicher gemacht, teilte die Polizei am Mittwoch mit. Vier Menschen seien auf der Jagd nach dem 600 Kilogramm schweren Stier verletzt worden.