Frankfurt/Main (AFP) Alle sechs Wochen bestimmt der Rat der Europäischen Zentralbank (EZB) die Leitzinsen in der Eurozone. Der wichtigste und bekannteste Zins der drei Leitzinsen - oft auch als "der Leitzins" bezeichnet - ist der Zinssatz, zu dem sich die Geschäftsbanken Geld bei der Zentralbank leihen können. Er liegt seit September 2014 bei 0,05 Prozent.