Berlin (AFP) Der frühere Bundesaußenminister und FDP-Chef Guido Westerwelle hat immer noch mit den Folgen seiner Leukämie-Erkrankung zu kämpfen. Der 54-Jährige muss weiterhin im Krankenhaus bleiben, wo er sich seit Ende November vergangen Jahres befindet, wie der Leiter des Berliner Büros der Westerwelle-Foundation, Alexander Vogel, der Nachrichtenagentur AFP am Donnerstag sagte.