Straßburg (AFP) Das Europaparlament hat eine "rasche, transparente und unparteiische Untersuchung" zu der Ermordung des italienischen Studenten Giulio Regeni in Ägypten gefordert. Dazu müssten die ägyptischen Behörden Italien alle erforderlichen Unterlagen und Informationen zur Verfügung stellen, verlangte die europäische Volksvertretung am Donnerstag in einer Entschließung. Die Ermittlungen müssten den internationalen Verpflichtungen entsprechen. Es müsse alles daran gesetzt werden, die Täter so rasch wie möglich vor Gericht zu stellen.