Beirut (AFP) Nach einer Zusage aus Damaskus reist auch das Bündnis der syrischen Opposition zu den neuen Friedensgesprächen am Montag in Genf. Das kündigte das Hohe Verhandlungskomitee (HNC) am Freitag an. Es unterstütze "die internationalen Bemühungen, das Blutvergießen zu beenden und eine politische Lösung zu finden", hieß es in einer Pressemitteilung.