Bagdad (AFP) Die irakische Armee hat nach eigenen Angaben die Dschihadistenmiliz Islamischer Staat (IS) aus einer ihrer letzten Hochburgen in der westlichen Provinz Anbar vertrieben. Die IS-Führung habe ihre Kämpfer aus der rund 145 Kilometer westlich von Bagdad gelegenen Stadt Hit zurückbeordert,  sage Militärsprecher Jahja Rassul am Sonntag der Nachrichtenagentur AFP.