Genf (AFP) Vor der geplanten Wiederaufnahme der Syrien-Friedensgespräche hat der Chefunterhändler des syrischen Oppositionsbündnisses Hohen Verhandlungskomitee (HNC), Mohammed Allusch, den Abgang von Machthaber Baschar al-Assad zur Voraussetzung eines Friedensprozesses gemacht. "Wir glauben, dass eine Übergangszeit mit dem Sturz oder Tod von Baschar al-Assad beginnen sollte", sagte der Islamist Allusch am Samstag in Genf in einem Interview mit der Nachrichtenagentur AFP und einer weiteren Agentur.