Mainz (AFP) Bei den Landtagswahlen in Rheinland-Pfalz ist die SPD von Ministerpräsidentin Malu Dreyer nach dem vorläufigen amtlichen Endergebnis mit 36,2 Prozent stärkste Kraft geworden. Auf dem zweiten Platz liegt die CDU mit 31,8 Prozent. Drittstärkste Kraft im Mainzer Landtag wird die AfD mit 12,6 Prozent.