Berlin (AFP) Haushaltsgeräte verbrauchen nach einer Studie europäischer Verbraucherverbände oftmals mehr Energie als von den Herstellen angegeben. Getestet wurden 20 Gerätegruppen wie Kühlschränke, Lampen und Fernseher, wie die Zeitungen der Funke Mediengruppe unter Berufung auf die Studie (Dienstagsausgabe) berichtet. 18 von 100 Geräten hätten die EU-Effizienzvorgaben nicht eingehalten, sagte die Energieexpertin Johanna Kardel vom Verbraucherzentrale Bundesverband (vzbv), der an der Untersuchung beteiligt war.