Berlin (AFP) Das Bundeskabinett hat am Mittwoch die Eckpunkte für den Bundeshaushalt 2017 beschlossen. Das verlautete nach der Sitzung aus Regierungskreisen in Berlin. Vorgesehen ist im kommenden Jahr ein deutlicher Anstieg der Ausgaben auf 325,5 Milliarden Euro, 2,7 Prozent mehr als für 2016 geplant. Ebenfalls gebilligt wurde die Vorlage von Finanzminister Wolfgang Schäuble für die mittelfristige Finanzplanung bis 2020.