Istanbul (AFP) Nach Anschlagsdrohungen gegen deutsche Einrichtungen in der Türkei sind drei mutmaßliche Anhänger der Miliz Islamischer Staat (IS) festgenommen worden. Türkische und deutsche Geheimdienste hätten zusammengearbeitet und damit die Festnahmen in der türkischen Metropole Istanbul ermöglicht, berichteten türkische Medien übereinstimmend am Dienstagabend. Bei den Verdächtigen handelt es sich demnach um einen Türken, einen Syrer und einen Iraker.