Nürnberg (AFP) Das Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung der Bundesagentur für Arbeit (BA) rechnet in diesem Jahr mit einem neuen Rekord bei der Zahl der Erwerbstätigen. Sie werde um rund 490.000 auf 43,52 Millionen ansteigen, prognostizieren die Arbeitsmarktforscher. Überdurchschnittliche Zuwächse erwarten sie in den Branchen Unternehmensdienstleister, Handel, Verkehr und Gastgewerbe, Information und Kommunikation, im Baugewerbe und im Grundstücks- und Wohnungswesen.