Brüssel (AFP) Im Zusammenhang mit einem vereitelten Anschlag in Frankreich hat die belgische Justiz einen zweiten Verdächtigen der "Beteiligung an Handlungen einer Terrorgruppe" beschuldigt. Dies teilte die belgische Staatsanwaltschaft am Sonntag mit. Abderamane A. war am Freitag im Brüsseler Stadtteil Schaerbeek festgenommen worden, nachdem ihm die Polizei bei einer Straßenbahn-Haltestelle ins Bein geschossen hatte.