Karlsruhe (AFP) Die Bundesanwaltschaft wird die Ermittlungen gegen die rechtsextreme Gruppe "Bürgerwehr FTL/360" aus dem sächsischen Freital an sich ziehen. "Wir haben die Akten zum Zweck der Übernahme angefordert", sagte eine Behördensprecherin am Freitag in Karlsruhe. Der Gruppe drohen damit Ermittlungen wegen des Verdachts der Bildung einer terroristischen Vereinigung.