Houston (SID) - Die US-Golfprofis Jim Herman und Jamie Lovemark gehen beim Turnier in Houston/Texas als Führende in die letzte Runde. Herman spielte am dritten Tag eine 67 und rückte damit gleich um sieben Plätze vor. Der bisherige Zweite Lovemark hat nach einer 70er-Runde wie Herman 205 Schläge auf dem Konto. Der zur Halbzeit in Führung liegende Charley Hoffman (USA/208) rutschte nach einer schwachen 74 auf den geteilten siebten Rang ab.

Der Münchner Alex Cejka hatte bei der mit 6,8 Millionen Dollar dotierten Generalprobe für das US Masters in Augusta/Georgia in der kommenden Woche nach der ersten Runde verletzungsbedingt aufgegeben. Nachdem der 45-Jährige am Donnerstag bei einer 76er-Runde vier Bogeys quittieren musste, stieg er wegen einer Nackenblessur aus.