Los Angeles (dpa) - Paris Jackson hat sich zu ihrem 18. Geburtstag eine Tätowierung im Angedenken an ihren Vater Michael Jackson stechen lassen.

"Für alle anderen war er der King of Pop (übersetzt: König der Popmusik). Nun, für mich war er der König meines Herzens", schrieb Jackson am Dienstag auf Instagram und postete dazu ein Foto, das sie im Tattoo-Studio zeigt.

Darauf zu sehen ist auch die Tätowierung "Queen of My Heart" am Handgelenk der 18-Jährigen. Den Schriftzug ließ sie sich in der Handschrift ihres Vaters stechen, wie sie selbst in dem sozialen Netzwerk schrieb. Am Sonntag war Jackson 18 geworden. Auch das Tattoo-Studio Dermagraphink aus Los Angeles veröffentlichte ein Foto auf Instagram, das Jackson zusammen mit dem Tätowierer und ihrem Cousin Austin Brown zeigt.

Jacksons Post auf Instagram

Dermagraphink-Post auf Instagram