Berlin (AFP) Anlässlich des internationalen Romatags hat die Integrationsbeauftragte der Bundesregierung, Staatsministerin Aydan Özoguz (SPD), mehr Platz für die Geschichte von Sinti und Roma an deutschen Schulen gefordert. "Die meisten Menschen wissen außer ein paar Stereotypen so gut wie nichts über die Sinti und Roma unter uns", erklärte Özoguz am Donnerstag in Berlin. "Unwissen ist der beste Nährboden für Vorurteile und Diskriminierung."