Berlin (AFP) Die Berliner CDU schickt ihren Parteichef Frank Henkel als Spitzenkandidaten ins Rennen um das Rote Rathaus. Auf dem Nominierungsparteitag am Freitag wurde der Innensenator einstimmig von den 282 Delegierten zum Herausforderer des Regierenden Bürgermeisters Michael Müller (SPD) gewählt. "Ich trete nicht an, um mit der CDU zweiter zu werden", sagte Henkel hinsichtlich der Wahl zum Abgeordnetenhaus am 18. September.