Hannover (AFP) Der bekannte Satiriker und Kabarettist Serdar Somuncu hält Selbstzensur im deutschen Fernsehen für weit verbreitet. "Redakteure streichen oft nachträglich aus Ängstlichkeit und vorauseilendem Gehorsam Sequenzen", sagte er den Zeitungen des Redaktionsnetzwerks Deutschland, wie dieses am Freitag in Hannover mitteilte. "In meinen 30 Jahren als Satiriker ist noch so gut wie keiner meiner Beiträge zu hundert Prozent erschienen."