Berlin (AFP) Angesichts schlechter Umfragewerte hat SPD-Generalsekretärin Katarina Barley eine stärkere Profilierung ihrer Partei gefordert. "Die SPD muss ihr Profil als Partei der sozialen Gerechtigkeit schärfen und selbstbewusster mit den eigenen Erfolgen umgehen", sagte Barley dem "Tagesspiegel" (Samstagsausgabe). Über das Umfragetief dürfe die SPD "nicht hinweggehen", mahnte sie.