Dschibuti (AFP) Der strategisch wichtige afrikanische Kleinstaat Dschibuti am Roten Meer wird wohl auch künftig von Ismaël Omar Guelleh beherrscht. Der seit 1999 mit eiserner Hand regierende Präsident ist als eindeutiger Favorit in die Wahl am Freitag gegangen. Die Wahllokale öffneten planmäßig um 06.00 Uhr Ortszeit, mit Ergebnissen wurde noch am Abend gerechnet.