Marl (dpa) - Die Direktorin des Grimme-Instituts, Frauke Gerlach, hat den wegen einer Satire in der Kritik stehenden ZDF-Moderator Jan Böhmermann in Schutz genommen. "Wir haben zu Recht ein Grundgesetz, das die Meinungsfreiheit, die Pressefreiheit und die Kunstfreiheit schützt", sagte sie zu Beginn der Verleihung der Grimme-Fernsehpreise. Die Grenze für Satire sei weit. Böhmermann steht im Fokus wegen seines Schmähgedichts über den türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdoğan. Er erhält einen Grimme-Preis für seine Satire rund um den griechischen Ex-Finanzministers Gianis Varoufakis.