Hamburg (SID) - Um die Nachfolge von Bruno Grandi, Präsident des Turn-Weltverbandes FIG, wird es zu einer Kampfabstimmung kommen. 15 Monate nach dem Franzosen Georges Guelzec, Präsident des europaischen Verbandes UEG, hat auch Morinari Watatabe, Generalsekretär des japanischen Turnverbandes, seine Kandidatur bekannt gegeben. Bis zum 17. Mai sind weitere Bewerbungen möglich.

Der 81 Jahre alte Italiener, seit fast 20 Jahren an der Spitze der FIG, hatte bereits 2014 seinen Rücktritt angekündigt. Grandis Nachfolger wird beim FIG-Jahreskongress am 18. Oktober in Tokio gewählt und tritt sein Amt am 1. Januar 2017 an.