Washington (AFP) Die Weltbank will den Ausbau der erneuerbaren Energien in armen Ländern anschieben. Ziel sei es, spätestens 2020 insgesamt 150 Millionen Haushalte in den fraglichen Staaten mit grünem Strom zu versorgen, erklärte die Weltbank am Donnerstag. Der Plan geht auf Beschlüsse der UN-Klimakonferenz in Paris im Dezember zurück. Die weltweite Produktionskapazität für erneuerbare Energie soll damit um 30 Gigawatt erhöht werden.