Berlin (AFP) Mit Blick auf die Enthüllungen der "Panama Papers" hat der Bankenverband vor pauschalen Vorverurteilungen gewarnt. Nicht jedes Geschäft mit einer Offshore-Gesellschaft sei von vornherein illegal, erklärte der Verband am Montag in Berlin auf seiner Frühjahres-Pressekonferenz. Darüber hinaus unterlägen die deutschen Institute umfangreichen Vorschriften, denen sie "gewissenhaft" nachkämen. Der Bankenverband unterstütze alle Maßnahmen der Bundesregierung, mit denen Geldwäsche und Steuerhinterziehung "sinnvoll bekämpft" würden.