Saarbrücken (AFP) Die Verkehrsminister der Länder wollen einem Zeitungsbericht zufolge flächendeckende Videoaufzeichnungen in Bussen und Bahnen durch eindeutigere rechtliche Regelungen erleichtern. Das berichtete die "Saarbrücker Zeitung" (Montagsausgabe) unter Berufung auf eine Beschlussvorlage für die Konferenz der Minister am Donnerstag und Freitag.