Berlin (AFP) Im Jahr 2015 sind in Deutschland einem Zeitungsbericht zufolge 5835 minderjährige Flüchtlinge verschwunden. Dies berichten die Zeitungen der Funke Mediengruppe (Montagsausgaben) unter Berufung auf eine Antwort des Bundesinnenministeriums auf eine Parlamentsanfrage. Von 8006 als vermisst gemeldeten minderjährigen Flüchtlingen seien bisher 2171 wieder aufgetaucht. Die vermissten unbegleiteten minderjährigen Flüchtlinge kamen demnach überwiegend aus Afghanistan, Syrien, Eritrea, Marokko und Algerien.