New York (AFP) Die Waffenruhe im Jemen ist am ersten Tag ihres Inkrafttretens im Großen und Ganzen befolgt worden. Es gebe noch einige Nester der Gewalt, sagte UN-Sprecher Stephane Dujarric am Montagabend in New York. Doch "scheint die Feuerpause weitgehend zu halten". Es gab Berichte, wonach die Huthi-Rebellen rund um Taes angriffen. Die Rebellen warfen der arabischen Koalition vor, aus der Luft angegriffen zu haben.