Seoul (AFP) Ein ranghoher nordkoreanischer General hat sich nach südkoreanischen Angaben in den Süden abgesetzt. Der Zwei-Sterne-General sei im sogenannten Generalbüro für Aufklärung für die Spionageeinsätze gegen Südkorea verantwortlich gewesen, bevor er sich im vergangenen Jahr nach Seoul abgesetzt habe, berichtete die Nachrichtenagentur Yonhap am Montag. Das Wiedervereinigungs- und das Verteidigungsministerium in Seoul bestätigen den Bericht. Einzelheiten wie der Name des Offiziers wurden aber nicht genannt.