Mogadischu (AFP) In Somalia ist am Montag ein Journalist hingerichtet worden, der wegen Mordes an fünf Kollegen im Auftrag der Al-Kaida-nahen Shebab-Miliz verurteilt worden war. Der Verurteilte war nach Angaben des Militärgerichts geständig. Die Hinrichtung fand in einer Polizeischule in der Hauptstadt Mogadischu statt. Nach Angaben von anwesenden Journalisten wehrte sich der Verurteilte gegen seine Hinrichtung. Der Mann war im August 2014 in Kenia verhaftet und an Somalia ausgeliefert worden.