New York (AFP) Bei den wichtigen Vorwahlen der US-Republikaner am 19. April im Bundesstaat New York werden Donald Trump zwei Stimmen auf jeden Fall entgehen - die seiner Tochter Ivanka und seines Sohns Eric. Beide hätten es versäumt, sich rechtzeitig für die Wahl registrieren zu lassen, erzählte der rechtspopulistische Präsidentschaftsbewerber am Montag dem US-Sender "Fox News". Jetzt fühlten sich Ivanka und Eric "sehr, sehr schuldig".