Chemnitz (SID) - Das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) hat Stefano Cincotta vom Drittligisten Chemnitzer FC wegen unsportlichen Verhaltens für ein Spiel gesperrt. Cincotta war in der 80. Minute der Begegnung beim Halleschen FC (1:2) am vergangenen Wochenende von Schiedsrichter Wolfgang Stark (Ergolding) des Feldes verwiesen worden. 

Spieler und Verein haben dem Urteil zugestimmt, es ist damit rechtskräftig.