Nassau (SID) - Die 400-m-Superstars LaShawn Merritt und Kirani James sind schon vier Monate vor den Olympischen Spielen in Rio de Janeiro in Topform. Beim Meeting in Nassau/Bahamas rannte Peking-Olympiasieger Merritt (USA) über 200 m in 19,78 Sekunden bei leichtem Rückenwind Jahresweltbestzeit. Damit verbesserte der ehemalige Dopingsünder seinen Hausrekord gleich um zwei Zehntel.

Über 400 m setzte sich London-Olympiasieger James (Grenada) in 44,36 Sekunden ebenfalls an die Spitze der Weltrangliste. Athen-Olympiasieger Jeremy Wariner (USA) kommt nach fünf schwachen Jahren weiter nicht in Form, in Nassau kam der 32-Jährige in schwachen 45,55 Sekunden auf Platz drei.      

Für Jahresbestleistungen sorgten auf den Bahamas zudem Johnny Dutch (USA) über 400 m Hürden in 48,36 Sekunden, seine Landsfrau Tori Bowie über 200 m (22,26) sowie bei ihrem Heimspiel Vizeweltmeisterin Shaunae Miller über 400 m in exzellenten 49,69 Sekunden.