Stuttgart (AFP) Der Daimler-Konzern muss sich auf Verlangen der US-Behörden mit den Abgaswerten seiner Fahrzeuge befassen. Es werde "eine interne Untersuchung des Zertifizierungsprozesses in Bezug auf Abgasemissionen in den USA" geführt, teilte der Autobauer am Freitag mit. "Daimler kooperiert vollumfänglich mit den Behörden." Sollte es Hinweise auf Regelverstöße geben, werde der Konzern diesen "konsequent nachgehen und die erforderlichen Maßnahmen selbstverständlich treffen".