Berlin (AFP) Von Januar bis März sind 6813 Menschen aus Deutschland abgeschoben worden - bereits deutlich mehr als ein Viertel aller Abschiebungen des Jahres 2015. Das geht aus einer Statistik des Bundesinnenministeriums hervor, die der Nachrichtenagentur AFP am Dienstag vorlag. Bundesweit hatte es 2015 insgesamt 20.888 Abschiebungen gegeben.