Berlin (AFP) Die Grünen haben eine aktuelle Stunde zum "Umgang mit der Presse- und Meinungsfreiheit in der Türkei" beantragt. Der Fraktionsvorstand habe am Montag eine entsprechende Entscheidung getroffen, nachdem zuletzt ein "Bild"-Reporter an der türkischen Grenze abgewiesen worden war, berichtete die "Bild"-Zeitung (Dienstagsausgabe). Meinungs- und Pressefreiheit in der Türkei würden immer weiter eingeschränkt, sagte die Parlamentarische Geschäftsführerin der Grünen, Britta Haßelmann, dem Blatt.