Karlsruhe (SID) - In einem gemeinsamen Brief an den Karlsruher Oberbürgermeister Frank Mentrup haben Clemens Prokop, Präsident des Deutschen Leichtathletik-Verbandes (DLV), und sein Amtskollege beim Leichtathletik-Verband Baden (BLV), Philipp Krämer, für den Erhalt des Leichtathletik-Standortes Karlsruhe plädiert. 

"Wir möchten an Sie ? und über Sie an den Gemeinderat ? appellieren, den Leichtathletik-Standort Karlsruhe in der derzeitigen Qualität und Bedeutung für die deutsche Leichtathletik zu erhalten. Hierzu gehört nach unserer Überzeugung neben optimalen Trainingsbedingungen unverzichtbar eine Veranstaltungsstätte für nationale und gegebenenfalls auch internationale Veranstaltungen. Eine solche ist bisher nur für Hallen-Veranstaltungen gegeben", heißt es in dem Brief.

Seit Juni 2014 steht die vorher oft genutzte Europahalle aus Sicherheitsgründen nicht mehr zu Verfügung. Auch die Messehalle, die zuletzt als Veranstaltungsstätte herangezogen worden war, könnte möglicherweise gestrichen werden.