Oslo (AFP) Der norwegische Staat legt Berufung gegen das Urteil zu den Haftbedingungen des rechtsextremen Attentäters Anders Behring Breivik ein. Justizminister Anders Anundsen erklärte am Dienstag, er habe die Staatsanwaltschaft gebeten, das Urteil anzufechten. Seinen offiziellen Antrag auf Berufung muss der norwegische Staat bis spätestens zum 22. Mai bei Gericht einreichen.