Simferopol (AFP) Die russische Justiz hat die Vertretung der muslimischen Krimtataren als "extremistische Organisation" eingestuft. Der Oberste Gerichtshof der von Russland annektierten Halbinsel Krim bestätigte mit diesem Urteil am Dienstag eine Entscheidung der Staatsanwältin Natalia Poklonskaja gegen den sogenannten Medschlis. Sie hatte die Aktivitäten dieses Zusammenschlusses der Krimtataren am 13. April mit der Begründung gestoppt, dieser ziele mit "extremistischen Aktivitäten" auf eine "Destabilisierung" der Region ab.